Fasten im Bio- und Gesundheitshotel Haus Thymian in der Eifel

Garten Haus Thymian

„Fasten, die Reinigung für Körper, Geist und Seele!”

Für Ihre Fasten-, Heilfasten- oder Fasten-Wander-Woche bietet unser kleines modernes Bio- und Gesundheitshotel die idealen Voraussetzungen. Direkt im Nationalpark Eifel am Rursee in einer wald- und seenreichen Landschaft können Sie ganzjährig unter optimaler Betreuung Ihre individuelle Heil-Fasten-Kur durchführen. Im Frühjahr und Herbst bieten wir Ihnen jeweils eine exklusiv Fasten-Wander-Woche. An der Seite eines fachkundlichen Waldführers durchwandern Sie während Ihrer Fastenkur unseren einzigartigen Nationalpark. Alle Nichtfaster sind bei uns natürlich auch herzlich willkommen und werden mit leckerer wohlschmeckender vitalstoffreicher Vollwertkost verwöhnt. Für diese Genießer bieten wir im Frühjahr ebenfalls eine Urlaubs-Wander-Woche mit einem Waldführer an. Für alle besteht die Möglichkeit sich während Ihres Aufenthaltes in unserer Praxis für Naturheilkunde gezielt behandeln zu lassen, um das Wohlbefinden noch weiter zu steigern.

Fasten-Angebote

zimmer4

In unserem Gesundheitshotel wohnen Sie in einem mit Echtholzmöbeln modern eingerichteten hellen Zimmer. Nach dem Wandern lädt Sie unser gemütlicher Wintergarten und Aufenthaltsraum sowie unser Garten zum Verweilen und Relaxen ein. Bei uns können Sie überall Ihre Seele so richtig baumeln lassen oder auch miteinander kommunizieren. Von uns werden Sie während Ihres Fastenaufenthaltes mit Kräutertee, osmotisch aufbereitetes energetisiertes Wasser und Obst- oder Gemüsesäften versorgt. Zweimal in jeder Woche können Sie sich auf unsere Saunen freuen und einmal ein basisches Vollbad in unserem Turbo-Whirlpool genießen.

Bitte wählen Sie für Ihren Fasten- und Wander-Fasten-Aufenthalt:

Exklusiv-Heil-Fasten mit 3 Colon-Hydro-Therapien, 1 Entlastungs-Rücken-Behandlung und Behandlungen nach Ihren Wünschen

Komfort-Heil-Fasten mit 2 Colon-Hydro-Therapien und 1 Entlastungs-Rücken-Behandlung

Einfach-Heil-Fasten, wobei Sie sich selbst Einläufe machen oder mit Glaubersalz abführen